Styling perfekt – von den Haar- bis zu den Zehenspitzen

Power für die Beine! Sanitätshaus Thiem stattet Sperber Frisöre mit mJ-1 Aktivstrümpfen aus


In Sachen Haar-Styling, Fashion, Trends macht dem Team von Sperber Frisöre, Steinweg 23 in Naumburg so schnell keiner etwas vor. Die Stylistinnen und Stylisten lieben ihren Job und haben den hohen Anspruch, motiviert und mit handwerklichem Können für jeden Kunden den individuellen Look zu kreieren.

Dafür ist das Team von Dienstag bis Samstag für die Kunden da – und auf den Beinen. „Das eigene Team ist eine hervorragende Visitenkarte“, weiß Conny Sperber bei Sperber Frisöre. „Ein trendiges, aktuelles Styling von Kopf bis Fuß, so wollen wir uns den Kunden präsentieren. Sie sollen von dem handwerklichen Können unseres Familienunternehmens, unserer Dienstleistung und dem Ambiente unserer neuen Geschäftsräume begeistert sein!“

Venengesundheit in Sitz- und Stehberufen

Langes Stehen oder Sitzen belastet die Beinvenen. Sie transportieren das Blut aus den Füßen zum Herzen. Wenn die Venen den Transport nicht mehr schaffen, versackt das Blut in den Beinen und dehnt die Venen aus. Der Beruf bringt es mit sich, den ganzen Tag auf den Beinen zu sein. Dass dann am Abend die Beine und Füße oft müde und schwer sind oder Spannungsgefühle auftreten, ist leicht vorstellbar.

Auf der Suche nach einer Lösung wurde Conny Sperber schnell fündig. Sie informierte sich bei Kathrin Thiem vom gleichnamigen Naumburger Sanitätshaus.

mJ-1 Aktivstrümpfe für Venengesunde – trendig und überzeugend

Für Venengesunde, die ihren Beinen etwas Gutes tun möchten, gibt es im Sanitätshaus Thiem die eleganten, modischen mJ-1 Strümpfe mit sanfter Kompression. Sie sind ein besonderer Tipp für gesundheitsbewusste Menschen, die Wert auf schöne und vitale Beine legen.

„Wer mJ-1 trägt, kann neue Leichtigkeit, Frische und Energie für die Beine gewinnen. Das fühlt sich gut an und sieht gut aus. Die Strümpfe gibt es in vielen angesagten Farben“, so Inhaberin Kathrin Thiem.

Die Wirkungsweise ist denkbar einfach: Der Kompressionsstrumpf verengt den Venendurchmesser, die Venenklappen schließen wieder, der Blutrückfluss zum Herzen kommt in Schwung. Die Beine entspannen, Schwellungen klingen ab, die Fußknöchel werden wieder sichtbar. Selbst wer den ganzen Tag steht und geht, kann mit Kompressionsstrümpfen den Tag bis zum Abend auf leichten Beinen genießen.

Lynn Gnichwitz, Auszubildende bei Sperber Frisöre: „Ich war überrascht, die Beine fühlen sich auch am Abend leicht und entspannt an. Dabei sehen die Strümpfe super aus, genau das Richtige auch für junge Beine!“

Vorbildlich: Sperber Frisöre legen Wert auf die Beingesundheit des Teams

Jetzt stylt das Team von Sperber Frisöre auf leichten Beinen in trendigen mJ-1 Strümpfen von medi – perfekt gestylt von den Haar- bis zu den Zehenspitzen.

In Sachen Venengesundheit und der Versorgung mit Kompressionsstrümpfen sind Betroffene im Sanitätshaus Thiem an der richtigen Adresse. Das geschulte Team berät individuell bei der Wahl der richtigen Versorgung. Dort gibt es Strümpfe mit medizinischer Kompression für Venenpatienten und Aktivstrümpfe für Venengesunde in vielen Ausführungen und Farben für Damen und Herren.
 
Zum Abholen: Kostenloser Venenratgeber im Sanitätshaus Thiem

Im Sanitätshaus Thiem, Markt 10 in Naumburg, können die Kompressionsstrümpfe in Augenschein genommen werden. Dort gibt es auch den kostenlosen Ratgeber „Alles Wissenswerte zum Kompressionsstrumpf“ mit Informationen rund um die Venengesundheit auf 100 Seiten.

Surftipps: www.friseur-sperber.der, www.sanitaetshaus-thiem.de und www.medi.de.

Zurück